Familienhotel & Reitstall

Pauschalen Der Ponyhof Facebook Trenner Urlaubsanfrage Der Ponyhof Facebook Trenner Der Ponyhof Facebook Seite

Der Ponyhof - Logo

    Do it yourself: Rezepte für Pferdeleckerlies

    Kleine Gaumenfreuden für unsere vierbeinigen Freunde

    Liebe geht bekanntlich durch den Magen – ganz besonders, wenn es um unsere immer hungrigen vierbeinigen Freunde geht. Unser Tipp, um das Herz eines Pferdes im Sturm zu erobern: Do it yourself Leckerlies! Denn anstatt Pferdeleckerlies zu kaufen, lassen sich die kleine Köstlichkeiten auch hervorragend selber machen: gesund, g’schmackig und sogar zum Mitnaschen geeignet.

    Grundrezept für Pferdekekse

    Im Grunde genommen bestehen Pferdeleckerlies aus zerkleinertem Obst, Haferflocken und Wasser. Wer mag, kann nach Belieben auch noch Früchtemüsli, Weizenmehl, Honig oder Traubenzucker hinzufügen. Die Früchte werden zerkleinert (gerieben oder gemixt), mit Haferflocken, Müsli und/oder Mehl vermischt und mit Wasser zu einer Art „Teig“ vermengt. Aus dem Teig werden kleine Portionen geformt, die anschließend bei 180 °C bei Ober- und Unterhitze gebacken werden. DOCH ACHTUNG: Während wir unsere Kekse am liebsten gleich frisch aus dem Backrohr vernaschen würden, müssen unsere Pferde noch auf ihre Leckerlies warten! Mindestens zwei Tage dauert es, bis die Leckerlies komplett getrocknet und damit fertig zum Verfüttern sind.

    Beim Backen von Pferdeleckerlies sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Als Inspiration haben wir drei beliebte Rezepte für euch ausgesucht.

      Multivitamin-Leckerlies

      3 Bananen, 3 Äpfel und 3 Karotten zerkleinern, mit 3 EL Honig, 500 g Haferflocken und warmem Wasser vermischen und zu einem Teig verkneten. Leckerlies in Form von Talern oder größeren Riegeln im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. eine bis eineinhalb Stunden (je nach Leckerliegröße) backen.

      Pinke Beeren-Leckerlies

      500 g gefrorene Beeren (am besten eine Beerenmischung) kurz auftauen lassen, mixen, anschließend Haferflocken und Weizenmehl nach Belieben hinzufügen und das Ganze zu einem Teig vermengen. Mit zwei Esslöffeln kleine Taler formen, auf ein Backblech geben und bei 180 °C ca. 20 bis 30 Minuten backen.

          Kräuter-Leckerlies

          Nicht unbedingt eine Gaumenfreude für den Reiter, sehr wohl aber für unsere Pferde: 250 g Vollkorn-Weizenmehl mit dem Inhalt von 6 Beuteln Kräutertee vermischen, nach und nach 200 ml warmes Wasser hinzugeben und die Mischung zu einem Teig verkneten. Daraus Taler oder Mini-Riegel formen, auf ein Backblech geben und bei 180 °C ca. 25 Minuten backen.
          Wichtig! Für alle gebackenen Leckerlies gilt: erst zwei Tage trocknen lassen, bevor man sie verfüttert.

          Noch ein sommerlicher Tipp: Pferde-Eis!

          Was kann es an einem heißen Sommertag Schöneres geben, als ein Eis? Ebenso wie wir freuen sich auch unsere Pferde immer über eine eisig-fruchtige Erfrischung! Dafür einfach Bananen und Äpfel in kleine Stücke schneiden, jeweils ein Obststückchen in eine Eiswürfel-Form geben, mit Wasser auffüllen und im Gefrierfach zu Obst-Eiswürfeln gefrieren lassen. Genau das Richtige für heiße Sommertage … und wir am Ponyhof sind uns sicher: der Sommer ist nicht mehr weit! 

           

          Anfrage Pauschalen